Die Zukunft für Vertrieb und Kundenservice ist social

Die Zukunft für Vertrieb und Kundenservice ist social

Nichts bleibt stehen im Zuge der Digitalisierung. Welche neuen Wege der Transformationsprozess für die Bereiche Vertrieb und Kundenservice bereithält, betrachten wir in unserem heutigen Blogbeitrag. So viel vorweg: es geht um die Customer Journey durch soziale Netzwerke, Chatbots und künstliche Intelligenz.
Ohne geht’s nicht – die digitale Vision

Ohne geht’s nicht – die digitale Vision

Alt-Kanzler Helmut Schmidt hat einmal gesagt, wer Visionen habe, der solle zum Arzt gehen. Das war laut Schmidt eine pampige Antwort auf eine dusselige Frage.
Alles eine Frage der Koordination

Alles eine Frage der Koordination

Ja, Digitale Transformation braucht Mut. Zumindest für den ersten Schritt. Viele Kunden haben mich vor dem ersten Schritt schon gefragt, was denn einer der größten Stolpersteine der des Digitalen Wandels für ein Unternehmen sei.
KI: Die selbstlernende Suchmaschine oder „HAL“ lässt grüßen

KI: Die selbstlernende Suchmaschine oder „HAL“ lässt grüßen

Was unterscheidet den Menschen von der Maschine? Der Mensch denkt nach, philosophiert, kann komplexe Dinge differenziert überdenken. Maschinen operieren mit 0 und 1 und haben einen großen Speicher. Mit anderen Worten: Alles was sie wissen, dass muss ein Mensch vorher in irgendeiner Form eingegeben haben.
Predictive Analytics oder besser: Zahlen statt Bauch

Predictive Analytics oder besser: Zahlen statt Bauch

Ein guter Unternehmer hört gern mal auf „seinen Bauch“. Das Bauchgefühl hat bei vielen alten Hasen Tradition und steht ja nicht zuletzt auch für große Erfahrung und unternehmerische Intuition. Ohne diese geht es auch im modernsten Berufsleben nicht.
Digitale Transformation – ohne Investition wird es schwierig

Digitale Transformation – ohne Investition wird es schwierig

Digitale Transformation hat Potenzial – das haben wir in den letzten Folgen ja schon vielfach herausgearbeitet. Allerdings müssen Unternehmen für den Erfolg oft auch investieren. Etwa in die Infrastruktur – in die Integration von Daten, den Kauf von Werkzeugen sowie das Einstellen von Experten.
Gibt’s nicht – gibt’s doch. Herausforderungen bei der Umsetzung von Digitaler Transformation – Teil 2

Gibt’s nicht – gibt’s doch. Herausforderungen bei der Umsetzung von Digitaler Transformation – Teil 2

Ja, unsere Zeit wird immer schnelllebiger. Ja, die Technik ändert sich rasend schnell und ja, man muss nicht auf jeden Trend aufspringen. Eine gesunde Skepsis oder aufsichtsrechtliches Bedenken sind legitime Gründe, vorsichtig bei der Einführung neuer Technologien zu sein.
Gibt’s nicht – gibt’s doch. Herausforderungen bei der Umsetzung von Digitaler Transformation – Teil 1

Gibt’s nicht – gibt’s doch. Herausforderungen bei der Umsetzung von Digitaler Transformation – Teil 1

Im Rheinland sagt man: „Der Fisch stinkt vom Kopf“. Und diese rheinische Weisheit gilt auch für die Einführung der Transformation. Zu oft noch sind gerade Unternehmer und Management skeptisch im Hinblick auf die Vorteile einer neuen Technologie.
„Digitale Strategie 2025“ oder ein kurzer Gedanke zur CeBIT

„Digitale Strategie 2025“ oder ein kurzer Gedanke zur CeBIT

Auf der aktuellen CeBIT sind Digitale Transformation und Digitalwirtschaft DAS Thema. Klar, die Thematik ist virulent: Big Data, Clouds, Mobile, Cyber Crime, Social Business, Virtual Reality, Wearables und Hightech-Drohnen, Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 oder gar in CeBIT-Neusprech d!conomy.
Digitale Transformation, aber wie?

Digitale Transformation, aber wie?

Eines möchten wir Vorweg schicken: Unternehmen, die bereits ERP- und CRM-Systeme implementiert haben, sind den anderen bereits einen Schritt bei der Einführung bzw. Umsetzung der Digitalen Transformation voraus.
Page 1 of 212